Sie sind hier:
  • Startseite

Archäologie im Land Bremen

Liebe Besucherinnen und Besucher, herzlich willkommen auf der Website der Landesarchäologie Bremen!

, jpg, 60.0 KB
Sitz der Landesarchäologie Bremen

Sie können auf unseren Internetseiten Wissenswertes rund um die archäologische Arbeit und Forschung in unserem Bundesland erfahren. Ferner bieten wir Ihnen verschiedene Links zu anderen archäologischen Verbänden und Organisationen.

Seit mehr als 10.000 Jahren leben Menschen auf der Düne, der Geest und in der Marsch im Gebiet des heutigen Landes Bremen und sie haben in dieser Zeit vielfältige archäologische Spuren hinterlassen. Sie reichen von den Steinzeiten, über die Metallzeiten und den mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Vorgängern der heutigen Siedlungen bis hin zu Zeugnissen der jüngsten Vergangenheit.

Entsprechend dem Bremer Denkmalschutzgesetz untersucht, restauriert und konserviert die Landesarchäologie Bremen als Untere Denkmalbehörde beim Senator für Kultur bewegliche und unbewegliche Zeugnisse der Vergangenheit, die sich im Boden oder in Gewässern befinden. Diese Hinterlassenschaften der Menschen sind bedeutende Geschichtszeugnisse. Deshalb müssen sie genauso wirksam geschützt werden wie Schrifturkunden. Bewegliche Bodenfunde, wie Werkzeuge, Waffen, Schmuck, Münzen, Keramik oder die berühmte Hansekogge werden in der Landesarchäologie, in der ur- und frühgeschichtlichen Sammlung des Focke-Museums bzw. im Deutschen Schifffahrtsmuseum Bremerhaven dauerhaft aufbewahrt. Verschiedene Forschungsprojekte arbeiten zu Bremer Fundstellen und den dort geborgenen Objekten. Wir zeigen Archäologie nicht nur in den Museen des Landes Bremen, sondern einige Funde stellen wir an den Auffindungsorten aus. Vielfach werden die Bremer archäologischen Funde aber auch in Sonderausstellungen an öffentliche Museen im In- und Ausland ausgeliehen.

Wichtig: Fundmeldungen

Sollten Sie einmal archäologische Funde entdecken, dann informieren Sie uns bitte. Wir sind auf die Aufmerksamkeit der Bürgerinnen und Bürger angewiesen, denn damit vergrößert sich die archäologische erfassbare Geschichte unseres Landes.

Wenden sie sich im Falle eines archäologischen Fundes bitte an
Frau Prof. Dr. Uta Halle oder Herrn Dr. Dieter Bischop

Veranstaltungen

Das Jahr 2018 ist europäisches Kulturerbejahr unter dem Motto "SHARING HERITAGE".

21. September 2018 - 06. Januar 2019: "Bewegte Zeiten - Archäologie in Deutschland" Ausstellung in Berlin, unter Anderem mit Funden aus Bremen.

AKTUELLES IN DER ÜBERSICHT

2018:

2012-2017:

ältere Artikel, zum Download als PDF finden sie hier

Archiv